Profil des Trainers
Hier finden Sie Informationen über den Trainer und seine Qualitäten
Foto von Uma Dr. Buitmann
Name: Uma Dr. Buitmann
Unternehmen: Lotuswege
Sitz: A - 3910 Zwettl Karte
Gebiet: NLP, Yogacoaching, Traumaarbeit, Systemische Therapie, Klang & Körperarbeit, Kunstprojekte

Ausbildung:

Dr.rer. nat der Verhaltensbiologie & Friedensforschung
Universität Kiel, Berlin, Melbourne
Systemische Therapie in Kiel und Münster
Traumatherapie bei Giorgios Canacakis (GR)
Yogalehrerin, Körpertherapeutin
Kunsttherapeutische und Tanztherapeutische Weiterbildungen
Schamanische Ausbildung

Erfahrungen:

13 Jahre Berufserfahrung in Coachings/ Supervision mit Einzelpersonen, Paaren und Gruppen
6 Jahre Erfahrung in Ausbildungen für NLP-Practitioner, Master und Systemischen Beratern, sowie von Yogalehrern, mehr als 500 Absolventen
Ausbildungsreisen (NLP-Practitioner auf dem Jakobsweg, Masterausbildungen für Männer zum Berg AThos, für Frauen auf dem österreichischen Marienpilgerweg)
internationale Kunstprojekte, interdisziplinäres Arbeiten und Vernetzung

Seminare allgemein:

NLP-Practitioner (18 Tage)
NLP-Master (18 Tage)
YOGACOACHING /18 Tage)
Kommunikationstrainer (14 Tage)
Klangcoach (7 Tage)
Businesscoach (18 Tage)
Systemischer Berater (Kombi mit NLP-Practitioner: gesamt: 30 Tage)
Entspannungstrainer (7 Tage)
Sexual Healing Trainer (7 Tage)

Über mich:

Freude an der Vernetzung verwandter Coachingmethoden und am künstlerischen Ausdruck therapeutischer Arbeit in Form von Coachingtheater, Kunstprojekten und Literaturimpulsen

glücklich und lange verheiratet und Mutter wundervoller Kinder
nachdenkliche Bezugsperson eines herrlich eigenwilligen schwarzen Dackels
diplomierte Alpsennerin

Lebenslauf:

Kindheit im magischen Waldviertel im Norden -sterreichs
Erwachsen werden und Ausbildungen in Deutschland, Australien und Spanien
Glücklich und gereift heimgekehrt nach -sterreich: mit dem Besten aller beteiligten Länder

Veröffentlichungen:

Yoga Vidya Journal 2010: Systemisches Arbeiten und NLP
Kinderkram/ Kiel 2001: Bleiben oder Gehen?
Buchprojekt eingereicht