Profil des Trainers
Hier finden Sie Informationen über den Trainer und seine Qualitäten
Foto von Ilona Treptow
Name: Ilona Treptow
Unternehmen: TREPTOW-CONSULT
Sitz: D - 09599 Freiberg Karte
Gebiet: NLP, Aufstellungsarbeit, Beratung

Ausbildung:

Dipl.-Pädagogin, Therapeut Psychotherapie (HPG)
NLP - Lehrtrainer (DVNLP)
Systemischer Coach (DVNLP)
Berater für Psychosomatische Medizin, Atemtherapeut (ausgebildet bei Dr. Rüdiger Dahlke)
Familienaufstellungen bei Berthold Ulsamer und Marlies Grzymek-Laule
Systemische Strukturaufstellungen bei Insa Sparrer/Matthias Varga von Kibéd
Provokative Therapie bei Frank Farrelly
Psychophysiognomie, Chirologie, Graphologie

Erfahrungen:

- Ich arbeite seit 7 Jahren in meiner eigen Praxis
- Mein Fachwissen, mein reicher Erfahrungsschatz, mein Sinn für Realität und Praktikabilität sowie meine Intuition und Achtsamkeit helfen, gemeinsam mit meinen Klienten maßgeschneiderte Lösungen für die Anliegen zu finden.
- Methodisch arbeite ich vor allem mit den humanistischen, lösungs- und ressourcenorientierten und kurzzeittherapeutischen Ansätzen sowie mit Systemischer Therapie, Familien- und Systemaufstellungen

Seminare allgemein:

NLP-Seminare (Basis, Ausbildung Practitioner)
weitere Seminare zu folgenden Themen - Selbstbewusstsein, Prüfungsangst, Stressbewältigung, Konfliktbewältigung, Verlust und Loslassen

Über mich:

Die Suche nach guten Lösungen steht für mich im Mittelpunkt meiner therapeutischen Arbeit.
Das kann das bedeuten,
- Führen von einschränkenden Lebensmustern hin zu mehr Lebenskraft und Lebensfülle
- Begleiten in sehr belastenden und schwierigen Lebenssituation und Finden von Wegen des leichteren Umgangs damit
- Wandeln eingefahrener Beziehungsmuster in der Partnerschaft oder in der Beziehung zu den eigenen Kindern hin zu mehr Liebe, Freude, kommunikativem Austausch und Zufriedenheit.
- Schauen, in welchem Zusammenhang ein bestimmtes Symptom, eine Krankheit oder ein auffälliges Verhalten Sinn macht und dann nach Wegen daraus suchen.
- Unterstützen verborgenen Ressourcen und Kompetenzen zu finden und diese zu aktivieren.
- Orientierung geben im Prozess einer schwierigen Entscheidungssituation
- Versöhnung zu ermöglichen mit dem eigenen Schicksal, den eigenen Eltern oder den eigenen Schattenseiten und den Blick nach vorne zu richten.

Lebenslauf:

1965-1975 Polytechnische Oberschule Hoyerswerda
1975-1977 Erweiterte Oberschule Hoyerswerda Abschluss mit Auszeichnung
1977-1981 Studium PH Erfurt/Mühlhausen Abschluss als Diplom Pädagoge
1981-1985 Forschungsstudium TU Karl-Marx-Stadt
1985-1989 Lehrer im Hochschuldienst Bergakademie
1989-1991 Geschäftsführer im Studentenclub der TU BAF
1991-1993 arbeitslos
1993-2002 Geschäftsführer im Verein Bergakademischer Studentenclub Das Füllort e.V.
seit 2002 Selbständigkeit

Veröffentlichungen:

thematische Zeitungsartikel (30 Stück 2004-2005)