Profil des Trainers
Hier finden Sie Informationen über den Trainer und seine Qualitäten
Foto von Bernd Isert
Name: Bernd Isert
Unternehmen: META GmbH
Sitz: D - 16341 Panketal bei Berlin Karte
Gebiet: Coaching, NLP, Kinesiologie, SystemDialog, Somme

Ausbildung:

Coach seit: 1986
Jahrgang: 1951
Berufsausbildung: Facharbeiter für Betriebs- und Verkehrsdienst Deutsche Reichsbahn (DDR)
Studium: Technische und Biomedizinische Kybernetik, TH Ilmenau, Abschluss als Dipl. Ing.
Weiterbildung:
- Systemische Strukturaufstellungen
- NLP -Practitioner, -Master, -Trainer (Society of NLP, GANLP, DVNLP), Ehrenmitglied des DVNLP
- Systemisches Coaching im Metaforum
- Systemische Strukturaufstellungen bei Insa Sparrer und Prof. Matthias Varga von Kibéd
- Heilpraktiker-Abschluss für Psychotherapie
- Professional Health Provider (Kinesiologie)

Erfahrungen:

Geschäftsführung
Mittleres Management
Untere Führungsebene
Mitarbeiter
Freie Mitarbeiter

Seminare allgemein:

Coaching-Ausbildungen in Berlin, München, Köln, Nürnberg.

Begründer und Entwickler der NLP-Camps in Italien und Brasilien:

21. NLP-Sommerakademie, Abano bei Venedig, vom 21. Juli bis 9. August 2008

Zum dritten Mal im Kloster San Marco bei Venedig bietet Metaforum in seinem sommerlichen Incentive einen einzigartigen Raum für weit reichende Lernerfahrungen, Begegnung, Erholung und Weiterentwicklung. Das inhaltlich vielfältigste Weiterbildungsevent seiner Art - weltweit.
Zur Auswahl stehen annähernd 50 Ausbildungen und Seminare aus Bereichen, wie Coaching, Hypnotherapie, Aufstellungen, Körperarbeit und mehr, dazu deren Anwendungsfelder in Wirtschaft, Gesundheit, Therapie oder Pädagogik
und hochkarätige Trainer, wie Robert Dilts, Dr. Stephen Gilligan, Lucas Derks, Insa Sparrer, Matthias Varga von Kibed, Dr. Gunther Schmidt, Bernd Isert, Thies Stahl, Martina Schmidt Tanger und viele mehr.

3.Zukunftskongress Italien 1.-3.8.2008

Zum dritten Mal im Kloster San Marco bei Venedig findet der von Metaforum international veranstaltete 3.Zukunftskongress statt. Hochkarätige Trainer, wie Robert Dilts, Dr. Stephen Gilligan, Lucas Derks, Insa Sparrer, Matthias Varga von Kibed, Dr. Gunther Schmidt, Bernd Isert, Thies Stahl, Martina Schmidt Tanger und viele mehr stellen ihre Arbeit vor.
Der Zukunftskongress vom 1.-3.8. ist gleichsam eine Essenz aller Veranstaltungen und Trainer des Sommercamps und vieler Gäste. Der Kongress wird moderiert und gestaltet von Robert Dilts und Bernd Isert. Die parallelen Themenreferate umfassen die Felder NLP, Coaching, Wirtschaft und Gesundheit.

Über mich:

Bernd Isert, geboren 1951, studierte in der damaligen DDR Systemtheorie und Kybernetik.
1981 nach politischer Haft, siedelte er in den Westteil Deutschlands, wo er sich der Kommunikation und Psychologie widmete, wozu vielfältige Ausbildungen in NLP, systemischer Beratung, Aufstellungsarbeit und Kinesiologie gehörten.
Seit 1985 begleitet und trainiert er Menschen, mittlerweile in mehreren Kontinenten. Er gründete die Seminarorganisation METAFORUM und entwickelte integrative Weiterbildungscamps und Kongresse, wie sie derzeit in Italien und Brasilien veranstaltet werden.
Bernd Isert ist Lehrtrainer und Lehrcoach mehrerer Coaching und NLP-Verbände, Heilpraktiker für Psychotherapie und Systemischer Aufsteller (DGfS). Er veröffentlichte Bücher, wie Die Sprache der Veränderung und Wurzeln der Zukunft.
In seiner Arbeit verbindet er verschiedenste Entwicklungsmodelle, wie systemische Veränderungsarbeit, Aufstellungen, NLP und Kinesiologie. Er entwickelte zahlreiche neue Modelle und Arbeitsformen, wie die Neuro-Linguistische Prozessentwicklung, System-Dialog, Integratives Coaching, Lebensweg-Aufstellungen und mehr.

Veröffentlichungen:

Die Kunst schöpferischer Kommunikation, Junfermann 1996

Wurzeln der Zukunft: Lebensweg-Arbeit, Aufstellungen und systemische Veränderung, Jungfermann 2000 (mit Co-Autor Klaus Rentel)

Verschiedene Aufsätze und Beiträge in Zeitschriften und Büchern, siehe www.metaforum.com